Produktentwicklung mit LinoPro: Die Konstruktionsphase

Das freigegebene Modell aus der Entwurfsphase wird in serientaugliche und fertigungsgerechte Einzelteile ausgearbeitet. Dieser eigentliche Konstruktionsprozess erfolgt ebenfalls mit einer 3D CAD-Anwendung, jedoch mit einem für Fertigung und Simulation erforderlichem hohen Detaillierungsgrad.


< 3. Schritt: Die Entwurfsphase

Bei diesem Prozess werden alle für Herstellung, Montage und Transport notwendigen Einzelheiten wie Bohrungen, Schraub- Steck und Schweißverbindungen, Biegeradien, Gesamtabmessungen etc. berücksichtigt. Diese Details können dann auf den aus dem 3D-Modell erstellten Fertigungszeichnungen, Montageplänen oder Stücklisten dargestellt werden.

 

 

Das Team des Konstruktionsbüros entschied sich im Planungsprozess für PTC Creo Elements als CAD Anwendung zur Erstellung von 3D Konstruktionen und Zeichnungen.

Schrittweise wurden die einzelnen Baugruppen, Fertigungsteile inkl. Verbindungselemente entwickelt, Antriebs- und Steuerungselemente positioniert und immer wieder mit dem Gesamtkonzept abgeglichen.

 

Besonders die Nutzlastaufnahme mittels Greifer stellte eine Herausforderung für das Team des Konstruktionsbüros dar. Sie sollte sowohl leicht und sicher, als auch belastungsresistent sein. Aus diesem Grund durchlief diese Baugruppe mehrere Designiterationen und wurde in Simulationen weiter optimiert.

Im Anschluss daran ergab sich eine motorgetriebene Lösung mit einer mechanischen Absturzsicherung. Diese zusätzliche Ausfallssicherheit gewährleistet die Position des Paketes während des Fluges.

 

 

Wenn Sie Fragen zu einzelnen Aspekten der Produktentwicklung, zu CAD-Dienstleistungen oder zur Technischen Dokumentation haben, melden Sie sich gern bei unserem Ansprechpartner im Konstruktionsbüro von LinoPro.

> 1. Schritt: Die Konzeptphase

> 2. Schritt: Die Machbarkeitsanalyse

> 3. Schritt: Die Entwurfsphase