LinoPro baut jetzt auch Autos


Ingenieure wissen eigentlich nur theoretisch, wie man eine Maschine baut? Nicht bei uns. Ausnahmsweise ohne CAD-Konstruktion, dafür mit der Pi-mal-Daumen-Methode haben wir beim diesjährigen Teamevent am 28. Juni unsere eigenen Seifenkisten entworfen, zusammengeschraubt, bemalt und ins Rennen am Moritzburger Mittelteichbad geschickt. Alle vier Seifenkisten schafften es in zwei Durchgängen bis ins Ziel. Ein kleiner Crash des Teams mit dem Raketenantrieb durch überhöhte Geschwindigkeit in der Haarnadelkurve tat dem Spaß keinen Abbruch. Unser Rostocker Niederlassungsleiter saß am Steuer: der surft in seiner Freizeit gerne hart am Wind und versuchte auch in Moritzburg alles aus dem Sperrholzboliden herauszuholen. Die Bestzeit erzielte dennoch die einzige Frau am Steuer vom Team Puzzle-Blitz.

Wir fanden unser Teamevent sehr gelungen, denn für jeden war etwas dabei: Bastler, Schrauber, Kreative und Teamchefs konnten sich mit ihren Fähigkeiten im Rennstall einbringen. Kollegen, die sonst nicht jeden Tag zusammenarbeiten, hatten die Gelegenheit, ihre Teamfähigkeit in einer ganz neuen Aufgabe unter Beweis zu stellen. On top haben auch die Verpflegung des Veranstalters und das Wetter gestimmt. Nach dieser Erfahrung freuen wir uns auf nächstes Jahr!

Das spätere Siegerteam auf dem Rundkurs